Innenverzinkte Rohrleitungen

HT-Protect»H-TIX aqua»Sprinkler»innenverzinkte Rohrleitungen

Änderungen in VdS CEA 4001: 2021-01 (07) ab 01.07.2021

Mit der Überarbeitung der VdS (1) CEA-Richtlinien für Sprinkleranlagen (VdS CEA 4001: 2021- 01 [07]) wird ab dem 01.07.2021 vom Einsatz von „innenverzinkter Rohrleitungen hinter Nassalarmventilstationen“, also in Sprinkler-Nassanlagendringend abgeraten“ (2), da es zu sehr vereinzelten Schadensfällen (3) bei Reparaturarbeiten an diesen Anlagen gekommen ist. Im letzten Entwurf des ergänzenden VdS Merkblattes (VdS 3891:2021-02) „Verzinkte Rohrleitungen in Sprinkleranlagen“ heißt es zudem, dass „VdS Schadenverhütung keine Schadensfälle während des normalen Betriebes von Sprinkleranlagen bekannt sind. Alle bekannten Vorfälle ereigneten sich im Rahmen von Wartungen und Umbauarbeiten. Für diese Fälle gibt es organisatorische Maßnahmen, die zum Personenschutz getroffen werden können.“ (4) Hieraus ergibt sich demnach keine Empfehlung zur Umrüstung von Altanlagen mit innenverzinktem Rohr.

HT Protect nimmt, wie alle anderen VdS-/bvfa - Errichterfirmen, die Hinweise zu Schadensfällen sehr ernst und informiert deshalb Mitarbeiter und Kunden hiermit über die geschilderte Problematik. Zum Schutz des Bedien-, Wartungs- und Montagepersonals sowie des Anlagesystems werden aktuell Sicherungsmaßnahmen erarbeitet.

Die im bvfa (5) organisierten Errichterfirmen haben sich auf einen gemeinsam organisierten Maßnahmenkatalog verständigt, um Ursachenforschung zu betreiben und gleichzeitig die tatsächlichen Risiken richtig einschätzen zu können:

  • Es erfolgt eine systematische Erfassung, Meldung und zentrale Auswertung von möglichen Ereignissen im Zusammenhang mit Nassanlagen.
  • Es findet ein zeitnaher Austausch dieser Erkenntnisse mit VdS Schadenverhütung statt. Ein gemeinsamer ständiger Arbeitskreis wurde einberufen.
  • Zur wissenschaftlichen Analyse wird ein bvfa-Forschungsprojekt mit dem Ziel gestartet, Daten über das tatsächliche Vorkommen und deren Ursachen in Deutschland zu erheben.

Sobald hierzu erste Erkenntnisse vorliegen, informieren wir Sie über unsere Homepage (6).

Bei Sprinkler-Trockenanlagen kommt es ebenfalls zu einer Veränderung der Anwendungsempfehlung, d.h. „Verzinktes Stahlrohr“ wird nicht für die Verwendung in Trockenrohrnetzen empfohlen.“ (2).

gez. Roger Hoffmann
Dipl.Ing. für Brandschutz

(1) VdS=VdS Schadenverhütung GmbH, Köln
(2) Zitat: VdS CEA 4001:2021-01 (07) Titel „15.1.2 Freiverlegte Rohrleitungen“ S. 137
(3) keine Schadensfälle bei HT Protect!
(4) Zitat: Entwurf VdS Merkblatt 3891:2021-02
(5) bvfa=Bundesverband Technischer Brandschutz e.V., Würzburg
(6) https://www.ht-protect.de/portal