H-TIX aqua

H-TIX aqua: Betreutes Wohnen

HT Protect»H-TIX aqua»Sprinkler»Betreutes Wohnen
Betreutes Wohnen

Für Menschen mit körperlichem Handicap und deren Retter ergeben sich in normalen Wohngebäuden besondere Schwierigkeiten beim Verlassen der Wohnung und des Gebäudes im Brandfall, da sonstige Hilfsmittel (z.B. Fahrstuhl) nicht benutzt werden dürfen und andere Unterstützungen (z,B. Helfer mit für Treppen geeigneten Hilfsmittel) nicht in genügender Anzahl verfügbar sind. Auch bei einer schnellen Branderkennung und Alarmierung z.B. durch eine Brandmeldeanlage, ist eine rechtzeitige eigenständige Evakuierung höchstwahrscheinlich ausgeschlossen.

Insbesondere unter dem Aspekt des demografischen Wandels in Deutschland können nur vollautomatische Anlagensysteme auch in Zukunft das hohe Niveau bei Hilfeleistungen sicherstellen.

Spezielle Sprinkleranlagen nach VdS 2896 und dem aktuellen bvfa-Konzept (SiWP) können die größere Zeitspanne schließen.

Prinzip SiWP-Sprinkleranlage Bild 1
Prinzip SiWP-Sprinkleranlage Bild 2
Wohnraumsprinkler Betreutes Wohnen

Wohnraumsprinkler Betreutes Wohnen

209 KB | pdf | 25.6.2013

Download