H-TIX alarm Brandmeldeanlagen

HT Protect»H-TIX alarm»Brandmeldeanlagen

Brandmeldeanlagen

Die ersten Anzeichen eines Brandes und die ernsthaften Gefährdungen für das Leben und die Gesundheit des Menschen gehen bei einem Brand durch die entstehenden Rauchgase aus. Deshalb trägt eine frühestmögliche Raucherkennung und eine rechtzeitige Alarmierung von Personen und Rettungskräften (Feuerwehr) sowie die Aktivierung von automatischen Löschanlagen, Brandschutzverschlüssen und/oder Rauch- und Wärmeabzugsanlagen zur Absicherung der Personensicherheit und des Sachwert- und Umweltschutzes entscheidend zur Verbesserung des Brandschutzes bei.

Die neueste von uns eingesetzte Technik vereinbart sowohl eine sehr frühzeitige Detektion der Verbrennungsprodukte als aber auch eine sehr hohe Störsicherheit gegenüber Täuschungsalarme.

Um die Möglichkeiten der allgemeinen Vernetzung unserer Welt auch in diesem Umfeld nutzen zu können, setzen wir seit neuesten auch über IP-Technik vernetzbare Brandmeldezentralen ein.

Die von uns eingesetzten Produkte der Firma Hekatron bieten über die Features:

  • Integral IP LAN: Brandmelderzentralenvernetzung auf Ethernetbasis, Fernzugriff über Internet oder Intranet.
  • Integral IP MAP: Ergonomisches Bedienfeld mit großem Display, eindeutigen Tastendruckpunkten und neuen Funktionen.
  • Integral IP X-LINE: mehr Teilnehmer, mehr Ringleitungslänge, kürzere Aufstartzeiten.
  • Integral IP Software: Einheitliche und benutzerfreundliche Oberfläche für alle Anwendungen.
  • Integral IP Schnittstellen: Verknüpfung verschiedener Sicherheitssysteme über OPC und BACnet.

viele aus dem PC-Umfeld bekannte Möglichkeiten zur einfachen Steuerung, Überwachung und Reaktivierung sowie Vorbereitung von Service- und Wartungsarbeiten.

Insbesondere durch unser Spezialwissen zur Ansteuerung von Löschanlagen in Bereichen mit allerhöchsten Anforderungen z.B. an die Detektionsgeschwindigkeit (z.B. Reinraumbereiche zur Fertigung von Lithium-Ionenbatterien, Telekommunikationsverteiler und Herstellung von medizinischen Produkten) oder Bereiche mit Strahlenbelastung (Medizintechnik) oder Explosionsgefahr (Gefahrstofflager, Alkoholfertigung) können wir jederzeit auf Sie angepasste Lösungen finden.

Für v.g. Risiken kommen neben optischen Rauchmeldern (ORM) und Thermodifferenzialmeldern u.a. folgende Spezialmelder zum Einsatz:

  • RAS RauchAnsaugSysteme mit konventionellen optischen oder Laser-Systemen
  • Flammenmelder mit Infrarot und/oder UV-Auswertung
  • Lineare Thermomelder
  • Lineare optische Melder
  • Lasermelder als Punktmelder

Die Wirksamkeit dieser hochspezialisierten Technik hängt allerdings nicht nur von einer richtigen Auslegung der Anlagen und einer fachgerechten Errichtung dieser ab, sondern setzt auch eine Wartung durch Personal einer Fachfirma voraus. Dazu steht unseren Kunden ein spezielles Serviceteam zur Verfügung, welches in Notfällen über eine spezielle Notrufnummer 24 Stunden täglich erreichbar ist.

Zur Gewährleistung einer gerade im Sicherheitsbereich besonders notwendigen Qualitätssicherung unterzogen wir uns einer Zertifizierung durch den VdS. Im Ergebnis dieser Zertifizierung erhielten wir erstmalig am 4. Juni 2002 das Zertifikat gemäß DIN ISO 9001 für „Projektierung, Errichtung und Instandsetzung von Anlagen des stationären Brandschutzes sowie von Brandmeldeanlagen”.

Für alle Phasen der Umsetzung der DIN 14675 (Brandmeldeanlagen Aufbau und Betrieb) besitzt unser Unternehmen die entsprechende Zulassung.